"Für eine lange Werterhaltung von Bauwerken darf altes und bewährtes Wissen
nicht ungenutzt bleiben!"

Gesundes, baubiologisches Bauen ist für mich kein exotisches Experiment, sondern die allseitig konsequente und rationale Anwendung aller erforschten Baustoffeigenschaften. Dazu gehört nicht nur die vordergründige Beachtung der Bauphysik sondern auch das Schaffen von Wohnraumqualitäten und lebendigen Spannungen im Raum. Gut durchdachte und flexibel gestaltete Grundrisse, in Verbindung mit ausgewählten Oberflächenmaterialien, deren Strukturen und Farbgebung unterstützen positiv das Leben.

Das Haus als unser täglicher Lebensraum im Wohn- und Arbeitsbereich, ist als "dritte Haut" des Menschen zu verstehen. Da wir einen Großteil unseres Daseins in dieser "dritten Haut" verbringen, sollte uns diese besonders frei atmen lassen. Die Diffusionsfähigkeit und gesundheitliche Unbedenklichkeit der Baustoffe besitzt nach meiner Auffassung größte Priorität für schadenfreies Bauen. Mein besonderes Anliegen ist, dieses Wissen weiterzuvermitteln und im Sinn der Bauherren anzuwenden.

Das Bauwerk sowie der Baustoff selbst sollten also nicht nur nach einseitigen Kriterien ausgewählt werden. So wird in der heutigen Zeit leider allzu oft nur das Wärmedämmvermögen der Materialien und somit die Wärmedämmung des Gebäudes betrachtet (k-Wert - Problematik). Andere, sehr wichtige Baustoff-eigenschaften und -qualitäten werden dagegen völlig außer Acht gelassen. Mein ständiges Bestreben gilt so der Suche nach bauphysikalisch einwandfreien Konstruktionsdetails in Verbindung mit Architekturqualität.

Als Planungsbüro und somit beratendes und baubegleitendes Glied vertrete ich den Standpunkt, dass bei der Planung von Wohn-, Arbeits- und Lebensräumen keinerlei Kompromisse eingegangen werden dürfen.

Planungsbüro für gesundes Bauen

Bewusst | planen . bauen . leben

gesundes-Bauen.com